LINKE. internationale Liste erringt einen Sitz im Integrationsrat Bergisch Gladbach

16. September 2020  Bergisch Gladbach

Die “LINKE. internationale Liste” hat es geschafft und mit 7,13% der Stimmen einen der 14 Sitze im Integrationsrat Bergisch Gladbach errungen. Danke an unsere WählerInnen. Zukünftig wird uns Haleh Bagherzadeh im Integrationsrat Bergisch Gladbach vertreten. Wir gratulieren. Auf dieser Facebookseite werden wir zukünftig über alle unsere Aktivitäten informieren. Das wird sicherlich spannend!

Wir haben Platz – Demonstration: So. 20.9.2020, 15 Uhr Köln Deutzer-Werft

20. September 2020  Bergisch Gladbach

Es reicht! Wir haben Platz!Am 20. September um 15 Uhr gehen wir, die solidarische Zivilgesellschaft, in Köln auf die Straße und sagen laut und klar: Es reicht! Wir Haben Platz!Das Geflüchtetenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist abgebrannt, aber die Situation brennt schon lange. Zehntausende Menschen müssen seit Jahren in völlig überfüllten Lagern, in Dreck und Hoffnungslosigkeit auf den ägäischen Inseln ausharren.

Ganzen Beitrag lesen »

Integration statt Assimilation im Rheinisch-Bergischen Kreis

11. September 2020  Bergisch Gladbach

DIE LINKE. fordert ein neues Integrationskonzept RBK und die Bildung von Integrationsräten in allen Städten und Gemeinden des Rheinisch-Bergischen Kreis.

Nach Vorstellung der Partei ist die Überarbeitung des veralteten Integrationskonzept des Rheinisch-Bergischen Kreises dringend notwendig.
…>>

Ganzen Beitrag lesen »

Menschen aus Moria aufnehmen! Dringender Appell an alle Städte und Gemeinden im Rheinisch-Bergischen Kreis

09. September 2020  Bergisch Gladbach

Die Bilder die uns aus dem größten europäischen Flüchtlingslager in Moria auf der griechischen Insel Lesbos erreichen sind erschütternd.

Wie viele Tote und Verletzte der verheerende Brand in dem Flüchtlingscamp auf Lesbos gekostet hat, ist noch nicht bekannt.

Menschen haben ihr ohnehin schon weniges Hab und Gut verloren.

Tausende Menschen sind nun Wind und Wetter ausgesetzt, die
Infrastruktur im Lager ist zu großen Teilen völlig zerstört. Alle Europäer sind nun gefordert, den Menschen dort sofort und nicht erst nach ewiger Planung der Regierungschefs zu helfen.

Dass es überhaupt ein Lager wie dieses in Europa gibt, ist wirklich beschämend.

Ganzen Beitrag lesen »

Integrationsrat? Was ist das? In 11 Sprachen

08. September 2020  Bergisch Gladbach
YouTube-Video Integrationsrat

Erklärt in 11 Sprachen!

Leider gibt es einen solchen Video (hier aus Köln) nicht für Bergisch Gladbach. Er passt aber auch sehr gut nach Bergisch Gladbach. Bis auf die Anzahl der gewählten Mitglieder (Köln 22 + 11, Bergisch Gladbach 14 + 7) wird sehr gut, kurz und knapp erklärt, was ein Integrationsrat macht und wie er funktioniert. Man muss “Köln” nur durch “Bergisch Gladbach” ersetzen. Der Video wurde auch in weitere Sprachen übersetzt (siehe Liste und Links dazu)

Geht am Sonntag, den 13.9.2020 wählen!

[Türkisch] https://www.youtube.com/watch?v=wREZO…
[Russisch] https://www.youtube.com/watch?v=LAdX3…
[Polnisch] https://www.youtube.com/watch?v=AfHOj…
[Englisch] https://www.youtube.com/watch?v=TUDRB…
[Arabisch] https://www.youtube.com/watch?v=4sGSh…
[Italienisch] https://www.youtube.com/watch?v=q3qlU…
[Französisch] https://www.youtube.com/watch?v=xR-fk…
[Spanisch] https://www.youtube.com/watch?v=XSE_X…
[Persisch] https://youtu.be/qSu_aKPGtWw
[Kurdisch] https://youtu.be/7t4gkEoBwbw

Die Gemeindeordnung NRW regelt, dass in Gemeinden mit mindestens 5.000 ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern ein Integrationsrat zu bilden ist beziehungsweise ein Integrationsausschuss gebildet werden kann. Der Rat und der Integrationsrat stimmen sich über die Themen und Aufgaben der Integration in der Gemeinde ab.

Wer darf den Integrationsrat wählen?

Wahlberechtigt für die Wahlen zu den kommunalen Integrationsräten sind:

  • Menschen, die eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen,
  • Menschen, die die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erhalten haben,
  • Menschen, die die deutsche Staatsangehörigkeit dadurch erworben haben, dass ein Elternteil seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt.